SAM Modellbahner
im Forum Troisdorf Module Anlage Dammtor
Teil 02: Baubericht Dezember 2015
Der Bau der Anlage befindet sich nun im 8. Monat und es sind doch gute Fortschritte zu sehen. Die drei Schattenbahnhöfe sind fertig. Auf der Südseite befinden sich 2 Schattenbahnhöfe, auf der Nordseite einer. Der Abstellbahnhof Nord bietet längeren Zügen Platz, hier können auf 6 Gleisen Züge bis zu 5,20 m Länge abgestellt werden. Zwischen dem Schattenbahnhöfen Süd und Nord befindet sich ein Gleiswendel mit 3 Ebenen, zwischen dem Schattenbahnhof Süd und dem sichtbaren Bereich überbrückt ein Gleiswendel mit 5 Ebenen die Höhendifferenz. Beide Schatten- bahnhöfe sind sich separat beweglichen Bauteilen mit Rollen montiert. Die Gleiswendel sind klassisch mit Gewindestangen aufgebaut. Zur Absturzsicherung haben wir innen und außen an den Gleiswendeln 5 cm breites Gummiband montiert.Seit einigen Wochen arbeiten wir „an der Oberfläche“. Dies geschieht in 2 Arbeitsgruppen. Das erste Team verlegt die 2 gleisige Haupt- strecke. Aus dem Schattenbahnhof Nord kommt gewinnt die Strecke an der Westseite an Höhe und erscheint in der Mitte an der Oberfläche. In einem weiten Bogen dreht sich die Strecke Richtung Osten und verläuft parallel zu Südkante der Anlage. In der südöstlichen Ecke wir 2 mal der Kanal mittels Brücken gekreuzt, zwischen den Brücken zweigt von der Strecke die Zufahrt in Richtung „Wilhelms Hafen“ ab.  Auf 5 Segmenten und 8 Quadratmetern verwirklicht hier Wilhelm seinen Traum von einem großen Hafen mit Industriegebäuden und einer Hafenbahn. Doch nun zurück zur Hauptstrecke. Zur Zeit erfolgt die Verlegung der Gleise an der Ostseite. Dort entsteht ein 4 gleisiger Nebenbahnhof. Danach werden an der Nordseite die Gleise des Hauptbahnhofs in an der Reihe sein. Von da aus erfolgt dann der Anschluss an den Gleiswendel West und die Strecke wird  geschlossen.Das zweite Team baut in der Ecke Südwest den Industrie- komplex mit Zeche und Stahlwerk.
Wenn Sie ein Foto anklicken, öffnet sich die Galerie Dammtor.
Zurück zur Auswahlseite Bauberichte Dammtor. Klicken Sie das Foto an !
Kokerei : Umwandlung der Steinkohle zu Koks für den Hochofen. Schachtanlage mit Maschinenhaus. Bahnhof Dammtor im Rohbau. Immer wieder Testfahrten zur Kontrolle der Strecke. Das Bedienungspult mit den Monitoren für die Steuerung. Testbetrieb der Züge. Testfahrt an der Burg. Landschaftsgestaltung mit Moltofill. Kohleverladung. Fahrbetrieb in der Zeche. Kanal zum Hafen. Gleisanschluß für die Brauerei.